Frau von hinten trägt Poncho und steht im Freien vor einer Pferdekoppel

Wie trägt man einen Poncho?

Ponchos stammen ursprünglich aus Südamerika und sind in den letzten Jahren aufgrund ihrer Vielseitigkeit auch weltweit immer beliebter geworden. Vielleicht fragst du dich gerade, was ein Poncho ist? Man definiert einen Poncho als ein rechteckiges Stoffstück, mit einem Loch in der Mitte für den Kopf. Das praktische an einem Poncho ist, dass er locker sitzt, du nicht aus ihm herauswachsen kannst und sogar Problemstellen ganz einfach kaschieren kannst. Ponchos sind nicht nur modern, stylisch und elegant, sondern auch funktional und eignen sich hervorragend, um sich vor Kälte und Wind zu schützen. In diesem Blogartikel erhältst du Tipps für den Alltag, wie du deinen Poncho tragen und kombinieren kannst, um gut auszusehen und gleichzeitig auch bequem und komfortabel gekleidet zu sein.

Peruanerin trägt peruanischen Poncho mit traditionellem Hut

Woher stammen Ponchos ursprünglich?

Ponchos haben ihren Ursprung in den Andenregionen Südamerikas, insbesondere in den Ländern Peru und Bolivien. Die indigenen Völker dieser Region, wie die Quechua und Aymara, trugen bereits seit Jahrhunderten Ponchos als Teil ihrer traditionellen Kleidung.

Die Ponchos der indigenen Völker waren in der Regel handgewebt und aus Naturfasern wie Alpaka- oder Lamawolle hergestellt. Diese Ponchos dienten nicht nur als Schutz vor den kalten Temperaturen der Höhenlagen der Anden, sondern auch als Ausdruck kultureller Identität und Tradition. Die Muster und Farben der Ponchos spiegelten oft die Zugehörigkeit zu einer bestimmten ethnischen Gruppe oder Region wider. 

Mit der Zeit verbreitete sich die Verwendung von Ponchos über die Anden hinaus, sowohl in anderen Teilen Südamerikas als auch in weiteren Teilen der Welt. In vielen Kulturen haben Ponchos ihren Platz in der traditionellen Kleidung gefunden und sind heute auch in der Mode außerhalb Südamerikas beliebt. 

Der ursprüngliche, knallbunte Poncho aus Peru wurde in verschiedenen Teilen der Welt neu interpretiert, um den jeweiligen Modegeschmäckern und auch klimatischen Bedingungen gerecht werden zu können. Du siehst also, Ponchos haben eine lange Geschichte. Kein anderes Kleidungsstück ist so vielseitig, praktisch und bequem wie der Poncho. Bei Alpakin findest du schlichte, elegante Ponchos aus 100% weicher Babyalpaka Wolle. Entdecke jetzt unsere hochwertigen Alpaka Ponchos für Damen und Herren, exklusive Einzelstücke statt langweiliger Massenware, die jeder hat.

Alpaka Poncho Luz mit elegantem Muster in schwarz, braun und rosa von Alpakin

Wie trage ich meinen Poncho?

Zuallererst solltest du sicherstellen, dass du den richtigen Poncho für deinen Bedarf und Stil ausgewählt hast. Es gibt verschiedene Arten von Ponchos, darunter klassische Ponchos, Wickelponchos, Capes und Pullover-Ponchos. Was ist ein Cape? Capes werden genauso wie Ponchos über die Schultern gelegt, doch unterscheiden sie sich dadurch, dass Capes vorne offen sind, während Ponchos geschlossen sind. Doch egal ob Poncho oder Cape, beides sind elegante, modische Kleidungsstücke, die du vielseitig kombinieren kannst.

Am besten du probierst einmal alle Poncho Varianten und entscheidest, welcher am besten zu deinem persönlichen Stil und auch der Jahreszeit passt.

Ponchos sitzen anders als Pullover oder Strickjacken. Du solltest deshalb darauf achten deinen Poncho so zu positionieren, dass er gleichmäßig auf deinen Schultern liegt. Stelle sicher, dass er nicht zu weit nach vorne oder hinten rutscht, damit du dich bequem bewegen kannst. Manche Poncho Modelle sind auch mit Kapuze ausgestattet, zum Schutz vor Kälte oder Regen.

Passende Kleidung unter dem Poncho tragen

Die Wahl der richtigen Kleidung unter dem Poncho ist entscheidend, um ihn stilvoll zur Schau zu tragen. Ponchos sind meist locker geschnitten, daher empfiehlt es sich, enganliegende Kleidungsstücke wie enge Hosen oder Leggings darunter zu tragen. Ein einfaches T-Shirt, ein Langarmshirt oder ein dünner Pullover eignet sich gut, um die Kleidungsschichten unter deinem Poncho abzurunden. Wenn du dir besonders weiche Shirts wünschst, können wir dir Pima Baumwolle aus Peru ans Herz legen. Wenn du auf der Suche nach dünnen, wärmenden Pullovern in verschiedenen Farben bist, empfehlen wir dir unsere Babyalpaka Pullover in verschiedenen Schnitten.

Wenn du dir einen formelleren Look wünschst, kannst du eine Bluse oder ein Hemd unter deinem Poncho tragen. Mit dieser Kombination schaffst du ein elegantes Outfit für Feierlichkeiten oder fürs Büro. Alternativ kann ein Poncho auch über einem Kleid getragen werden. Das ist eine schicke Option für kühlere Abende und verleiht deinem Kleid einen einzigartigen Stil.

Der Vorteil von Ponchos gegenüber Pullovern besteht auch darin, dass du mehrere Schichten übereinander tragen kannst, um dich warmzuhalten, ohne dass es unter deinem Poncho eng werden würde. An besonders kalten Tagen kannst du zum Beispiel ein T-Shirt, einen Pullover und darüber einen Poncho tragen, um dich warm und zugleich stilvoll zu kleiden.

Mit den passenden Accessoires Akzente setzen

Ponchos sind oft schlicht und einfarbig, daher kannst du sie mit Accessoires aufwerten. Ein schicker Gürtel kann deine Taille betonen und deinem Outfit eine feminine Note verleihen. Weiche Schals, Mützen und Handschuhe in passenden Farben sind auch großartige Ergänzungen, um deinen Look zu vervollkommnen. Vielleicht hast du auch eine Lieblingskette, die dein Poncho Outfit gut ergänzt.

Diese Schuhe passen besonders gut zu Ponchos

Die Wahl der richtigen Schuhe ist entscheidend, um deinen Poncho-Look zu vervollkommnen. Stiefeletten oder hohe Stiefel passen gut zu Ponchos und halten deine Füße warm und trocken. Wenn du einen lässigeren Look bevorzugst, kannst du auch Sneaker oder Ballerinas zu deinem Poncho tragen.

Frau trägt eleganten Poncho aus Alpakawolle mit Hut und kleiner Handtasche

Wie schaffe ich ein elegantes Poncho Outfit?

Ponchos eignen sich sehr gut für deine elegante Garderobe. Um einen eleganten Look zu bekommen, solltest du bei der Auswahl deines Ponchos auf hochwertige Materialien wie feine Alpakawolle, Kaschmir oder Seide setzen. Alpakawolle verfügt über Eigenschaften wie ihre einzigartige Thermoregulierung und ist bis heute die wärmste Wolle. Ein einfarbiger Poncho in neutralen Farben wie Schwarz, Beige, Grau, Braun oder Marineblau ist eine sichere Wahl für Eleganz. Besonders elegant wirken auch Ponchos mit dezentem Muster.

Da Ponchos oft locker geschnitten sind, ist es wichtig, die Proportionen im Auge zu behalten. Wenn du einen voluminösen Poncho trägst, wählen enganliegende Kleidungsstücke darunter, um einen ausgewogenen Look zu erreichen. Um deinem Poncho eine elegante Silhouette zu verleihen, empfehlen wir dir einen schmalen, dezenten Gürtel um die Taille zu tragen. Insbesondere kleine Frauen sollten bei Ponchos darauf achten, dass diese nicht zu lange und weit geschnitten sind. Ein Gürtel betont deine Figur und verleiht deinem Look mehr Weiblichkeit. Eleganz erzielst du auch, indem du einen Poncho mit klassischen Kleidungsstücken kombinierst. Trage deinen Poncho über Klassiker wie einem schmalen Etuikleid, einer Bluse und einer hochwertigen Hose oder einem Bleistiftrock. Diese zeitlosen Stücke ergänzen den Poncho ideal.

Zum Schluss empfehlen wir dir einen eleganten Friseur, zum Beispiel eine Hochsteckfrisur und dezentes Make-Up zu wählen, um deinen Look perfekt zu machen. Hochwertige Accessoires wie schicke Schuhe, eine elegante Handtasche und klassischer Schmuck sind kleine, aber feine Details für den Gesamtlook. Und denke auch immer daran, egal was du trägst, das Selbstbewusstsein und die Haltung sind entscheidend. Ponchos sind vielseitige, bequeme Kleidungsstücke, in denen du nicht die Luft anhalten musst. Trage deinen Poncho mit Stolz und Selbstvertrauen, um deine elegante Erscheinung zu unterstreichen. Du wirst sehen, die Komplimente kommen dann von ganz allein.

Eleganter Alpaka Poncho für Herren in schwarz von Alpakin, getragen von Mann mit Hemd, der die Arme übereinander legt

Kann ich meinen Poncho auch zum Abendkleid tragen?

Die Kombination aus Abendkleid und Poncho ist bequem, wirkt stillvoll elegant und bringt deinem Outfit zusätzliche Wärme. Das ist besonders dann wichtig, wenn die Veranstaltung im Freien stattfindet und du dir dabei keine lästige Erkältung einfangen möchtest. Wie bereits erwähnt solltest du bei eleganten Ponchos auf hochwertige Materialien wie Kaschmir, Seide oder Alpakawolle setzen. Stelle auch sicher, dass die Farbe des Ponchos gut zu der Farbe deines Abendkleides passt oder sie ergänzt. Neutrale Farben wie Schwarz, Silber oder Grau passen gut zu den meisten Abendkleidern.

Die Länge des Ponchos sollte zu der Länge deines Abendkleides passen. Ein kürzerer Poncho kann gut zu einem knielangen oder Cocktailkleid-ähnlichen Abendkleid passen, während ein längerer Poncho gut zu einem bodenlangen Kleid passt. Ein schmaler Gürtel um die Taille kann deinem Poncho-Look zusätzlich Eleganz verleihen und betont deine Figur. Da dein Abendkleid wahrscheinlich bereits mit Schmuck und Accessoires verziert ist, solltest du bei der Auswahl von zusätzlichen Accessoires für den Poncho zurückhaltend sein. Schlichte Ohrringe oder ein dezenter Armreif können ausreichen. Zuletzt sollten auch die Schuhe zum Abendkleid Poncho Look passen. Hochhackige Schuhe sind oft eine gute Wahl für einen eleganten Abendlook.

Was ist das Besondere an Ponchos aus Alpakawolle?

Eleganz und Stil hängt auch sehr stark mit hochwertigen Materialien zusammen, deshalb empfehlen wir dir auf Naturfasern Kleidung aus Wolle oder pflanzlichen Fasern wie Baumwolle, Hanf oder Leinen zu setzen statt günstigerer Kunstfasern, die schnell das Müffeln anfangen, weniger langlebig sind und auch nicht so hochwertig aussehen wie Naturfasern.

Braunes, flauschiges Alpaka von vorne

Ponchos aus Alpakawolle kommen immer mehr in Trend bei Menschen, denen Stil und Qualität am Herzen liegt. Alpakawolle stammt von Alpakas, einer südamerikanischen Kamelart, die auch als Andenkamele bezeichnet werden, weil sie in den Anden von Peru, Bolivien und Chile beheimatet sind. Das Fell von Alpakas wird schon seit Jahrtausenden für hochwertige Textilien genutzt und war zu Zeiten der Inkas als „Vlies der Götter“ bekannt. Zu den Besonderheiten von Ponchos aus Alpakawolle zählen:

Weichheit und Hypoallergen

Alpakawolle ist außergewöhnlich weich und fühlt sich kuschelig angenehm auf der Haut an. Selbst für Allergiker eignet sich Alpakawolle sehr gut, da sie im Gegensatz zu anderen Wollarten kaum Lanolin (Wollfett) enthält, was ein häufiger Auslöser für Hautreizungen und Allergien ist. Du fragst dich, ob Alpakawolle kratzt? Hier ist es wichtig zu wissen, dass es fünf unterschiedliche Qualitätsstufen von Alpakawolle gibt. Während die niedrigen Qualitätsstufen Huarizo, Alpaka und Superfine kratzen können ist die feinste und auch teuerste Stufe Babyalpaka nachgewiesen weich wie Kaschmir. Für uns ist es auch immer wichtig zu erwähnen, dass Babyalpaka lediglich der Name der höchsten Qualitätsstufe von Alpakafasern ist und nicht die Wolle von kleinen Alpaka Babys meint. Stattdessen wird Babyalpaka Wolle von geschützten Körperpartien von Alpakas wie Rücken oder Bauch gewonnen.

Die wärmste Wolle und leicht im Gewicht

Alpakawolle hat eine ausgezeichnete Wärmeisolierung und eignet sich hervorragend für wärmste Kleidung und Accessoires. Sie ist siebenmal wärmer als Schafwolle, was Ponchos aus diesem Material ideal für kalte Jahreszeiten macht. Trotz ihrer hervorragenden Wärmeisolierung ist Alpakawolle leichter als viele andere Wollarten. Das macht Ponchos aus Alpakawolle angenehm zu tragen, da sie nicht schwer oder sperrig sind.

Hervorragende Feuchtigkeitsregulierung

Alpakawolle hat die Fähigkeit, Feuchtigkeit aufzunehmen, ohne sich feucht anzufühlen. Das bedeutet, dass sie sowohl bei kaltem als auch bei warmem Wetter komfortabel ist, da sie die Körpertemperatur reguliert.

Alpakawolle ist pflegeleicht und langlebig

Alpakafasern sind besonders robust und widerstandsfähig. Ponchos aus Alpakawolle halten viele Jahre und verlieren auch nach häufigem Waschen ihre Form nicht, weil die Fasern lang und robust sind. Während Kaschmir aufwändig in der Pflege ist und häufig zu Pilling neigt, ist das Waschen von Alpakawolle ganz einfach in der Waschmaschine (im Wollprogramm) möglich. Und auch zu Pilling neigt Alpakawolle kaum.

Natürliche Farbenvielfalt und Umweltfreundlichkeit

Alpakawolle ist in einer breiten Palette natürlicher Farben erhältlich, darunter creme, braun und schwarz. Das bedeutet, dass Ponchos aus Alpakawolle oft in natürlichen Farbtönen erhältlich sind, ohne dass synthetische Farbstoffe benötigt werden. Die Haltung von Alpakas und die Herstellung von Alpakawolle sind im Allgemeinen umweltfreundlicher als die von vielen anderen Tierarten. Alpakas verursachen weniger Bodenerosion und benötigen weniger Futter und Wasser. Bei Alpaka oder Kaschmir vertrauen immer mehr Menschen auf Alpakawolle, die im Gegensatz zu Kaschmir nicht in Masse produziert wird.

Für welche Jahreszeiten eignen sich Ponchos?

Ponchos eignen sich für alle Jahreszeiten, abhängig von Material, Stil und Schichtung. Der Herbst ist eine ideale Jahreszeit für Ponchos. Leichtere Ponchos aus dünneren Materialien wie weicher Baumwolle oder dünner Babyalpaka Wolle können an kühleren Herbsttagen getragen werden. Sie bieten zusätzliche Wärme und Schutz vor Wind, ohne zu schwer oder sperrig zu sein. Ähnlich wie im Herbst sind Ponchos auch im Frühling eine gute Wahl. In dieser Jahreszeit kannst du dünnere Ponchos verwenden, um dich vor der morgendlichen oder abendlichen Kühle zu schützen, während du sie tagsüber ablegen kannst, wenn es wärmer wird.

In Regionen mit mildem Winterwetter können Ponchos eine Alternative zu schweren Wintermänteln sein. Dickere, wärmere Ponchos aus Schafwolle oder Alpakawolle können in milden Wintermonaten ausreichend Wärme bieten. In kälteren Regionen eignen sich Ponchos als Schichtungsstücke. Sie können über dicken Pullovern oder Jacken getragen werden, um zusätzliche Isolierung und Schutz vor Kälte und Wind zu bieten.

Leichte Baumwoll- oder Leinenponchos sind auch im Sommer beliebt, da sie eine leichte Abdeckung bieten und vor Sonneneinstrahlung schützen. Sie sind ideal für laue Sommerabende oder für den Strand.

Was sind die Vorteile von Ponchos im Vergleich zu Strickjacken oder Pullovern?

Ponchos haben gegenüber Strickjacken oder Pullovern eine Reihe von Vorteilen, die sie zu einer attraktiven Wahl in verschiedenen Situationen machen.

Vielseitigkeit: Ponchos sind äußerst vielseitig und passen zu verschiedenen Outfits und Stilen. Sie können sowohl lässig als auch schick getragen werden und eignen sich für verschiedene Anlässe wie Freizeit, Arbeit und Abendveranstaltungen.

Einfaches An- und Ausziehen: Das An- und Ausziehen eines Ponchos ist schnell und einfach, da es in der Regel keine Knöpfe, Reißverschlüsse oder enge Ärmel gibt. Dies ist besonders praktisch, wenn du unterwegs bist und dich schnell an wechselnde Temperaturen anpassen musst. Insbesondere für ältere Menschen ist es auch anstrengend, sich ständig den Pulli über den Kopf ziehen zu müssen.

Leichtigkeit: Ponchos sind in der Regel leichter als Strickjacken oder Pullover. Dies macht sie zu einer idealen Wahl für wärmere Tage und leichtere Kleidung ist auch immer komfortabler als ein schwerer Island Pullover zum Beispiel.

Luftzirkulation: Ponchos bieten eine gute Luftzirkulation, da sie locker geschnitten sind und den Körper nicht einschränken. Dies kann an warmen Tagen oder in überhitzten Innenräumen von Vorteil sein, weil dein Poncho dich nicht ins Schwitzen bringt. Insbesondere die Achseln bekommen mehr Luft als in einem Pulli.

Schichtung: Ponchos eignen sich hervorragend für das Schichten von Kleidung. Sie können über dünnen Pullovern oder langärmligen Oberteilen getragen werden, um zusätzliche Wärme zu bieten, ohne sperrig oder zu eng zu wirken.

Modisches Statement: Ponchos sind modische Statements und verleihen deinem Outfit einen besonderen Touch. Sie sind in verschiedenen Farben, Mustern und Stoffen erhältlich, was es leicht macht, einen Poncho zu finden, der zu deinem persönlichen Stil passt.

Elegante Alpaka Ponchos entdecken

Unsere Ponchos sind zu 100% aus kuschelweicher Babyalpaka Wolle gefertigt und stammen aus Peru. Auf günstigere Kunstfaser-Mischungen verzichten wir bewusst.

Nach oben scrollen